Tierkommunikation

Tiere kommunizieren untereinander telepathisch. Auch  wir haben die Gabe ohne die Hilfe gesprochener Worte  mit anderen Individuen zu reden. Da die moderne Gesellschaft diese Fähigkeit ablehnt, behauptet sie einfach sie sei nicht existent. So geht sie leider schon in der Kindheit bei den meisten Menschen verloren.

Als Schüler der legendären Telepathin Madam Song  begleiten mich Tiere seit meiner frühen Kindheit. Bald merkte ich, das ich eine besondere Möglichkeit habe mit den verschiedensten Tieren in Kontakt zu treten.

Um mit einem Tier in Kontakt zu treten benötige ich ein Foto, den Namen und Geschlecht, Alter, eventuelle Sterilisation, Kastration und Lebensumstände. Vor und nach dem Reading können Sie in einem persönlichen Gespräch unter anderem auch ihre persönliche Fragen stellen.  Kosten: 40,- €

In der Ausbildung lernen die Schüler mit verschiedenen Tieren Kontakt aufzunehmen und eine Readingsitzung zu geben.

Tierkommunikation Grundkurs 1-tägig  80,- €
Aufbaukurs 2-tägig  180,- €  mit dem Nagual-Sensei Sri Rujá

Schamanische Arbeit mit dem Schatten (Archetyp)

Er stellt das Gegenstück zum Archetyp der Persona dar und steht für die nagativen, sozial unerwünschten und daher unterdrückten Züge der Persönlichkeit,  für jenen Teil des "Ich" der wegen gesellschaftlichen Tendenzen  in das Unterbewußte abgeschoben wird. Seine Entwicklung beginnt bereits in den ersten Lebensjahren des Menschen infolge der von der Umwelt  an das Individuum herangetragenen Anforderungen, Erwartungen, Ge- und Verbote, die nur einen Teil der Persönlichkeit zur Entfaltung kommen lassen (Jung)

Zunächst wird der Schatten negiert oder aber auf Personen und Objekte außerhalb des eigenen Ichs projiziert. Mit schamanischen Methoden wie der schamanischen Reise, Imaginationen und Phantasie sowie Traumreisen werden wir daran arbeiten durch Auseinandersetzung mit dem eigenen Schatten ihn in die Geamtpersönlichkeit zu integrieren.

Wir gehen eine Nacht in den Wald um unsere Schatten zu bereisen. Nach einem stärkenden Frühstück können wir über die Konfrontationen reden.

Voraussetzung: Basiskurs - Das Tao des Schamanen
Eine Nacht und ein Tag mit dem Nagual-Sensei Sri Rujá  200,- €

(Bei Patientenarbeit gilt der normale Stundensatz)

Trommelgruppe

Wir arbeiten in einer regelmässigen Trommelgruppe. Termine und Kosten auf Anfrage

Trommelbaukurse

Die Teilnehmer bauen schamanische und sibirische Trommeln
2 Tage mit dem Schamanen Manfred   250,- €  (inclusive Material)

Divinationen anderer schamanischer Kulturen

Sprituelles Räuchern

Räuchern ist nicht nur eine Möglichkeit, aus dem aufsteigenden Rauch wahrzusagen, sondern eine rund um die Welt verbreitete Methode zu reinigen, zu opfern  oder verschiedene Zeremonien abzuhalten.
Auch zu Heilungszwecken im Bereich Aromatherapie wird Rauch eingesetzt.

2 Tage mit dem Nagual - Sensei Sri Rujá   250,- €    (inclusive Räucherware)

Sprituell-medizinisches Pendeln

Das Pendel ist neben der Wünschelrute eines der ältesten Instrumente zum Erkennen von Energieströmen aller Art. Der Schüler lernt sein Pendel ganzheitlich einzusetzen auf allen Ebenen des Seins.

2 Tage  mit Sensei Sri Rujá S. Kalinanga  230,- €  (inkl. Pendel)

Runenarbeit

Runen sind die ältesten Schriftarten der Kelten und Germanen, die einer Ansicht nach von dem Oberschamanen Odin entdeckt wurden als er 9 Tage an der Weltenesche Yggdrasil hing und dafür sein rechtes Auge opferte.

Heute wird vorwiegend mit den Runen des älteren Futhark gearbeitet. Die Schüler lernen mit den Runen zu  orakeln, sie in anderen Bereichen ihres Lebens sinnvoll einzusetzen und Nutzen aus diesem alten Wissen zu ziehen

2 Tage mit Sensei Sri Rujá S. Kalinanga  230,- €  (inclusive Runenset)

Keltische Weisheitsstäbchen

Die 24 Stäbchen orientieren sich an dem wohl ältesten Alphabet der westlichen Welt, dem Ogam und Baumalphabet der Druiden.

Die Schüler lernen das Wissen der Druiden zu nutzen und in ihr Leben zu integrieren.

2 Tage mit Sensei Sri Rujá S. Kalinanga   230,- € (inclusive Stäbchen)

Tarot

Unter Tarot versteht man eigentlich das Legen der Karten von Waite oder Crowley zu Zwecken des Orakelns.  Heute faßt man Karten legen allgemein unter diesem Begriff zu sammen, unabhängig davon welches Deck man legt.

 

Ich lehre die Zigeunerkarten und die Karten von Waite/Crowley zu legen. Da ich keinen Wert darauf lege, dass Bedeutungen von Karten auswendig gelernt werden, sondern dem Schüler zeige, mit seiner Intuition zu einer Deutung zu kommen  -auch im Sinne eines Channelings-   kann der Schüler danach jedes Kartendeck "lesen".

2 Tage  mit Sensei Sri Rujá S. Kalinanga  230,- €  (inkl. Tarot-Kartenset)

Handlesen

Die Kunst des Handlesens ist eine der ältesten Divinationsmöglichkeiten, die auch schon vor 4000 Jahren in Indien praktiziert wurde. Nach einer Überlieferung brachten die Romas dieses Wissen auf ihren Wanderungen  mit nach Europa.

Gegenstand des Unterrichts sind die Handentsprechungen, Fingerentsprechungen, Berge, Linien und Zeichen der Hand.
Wenn möglich wird in diesem Kurs auf altes, überliefertes Wissen eingegangen.

5 x 2 Tage mit dem Sensei Sri Rujá S. Kalinanga á 250,- €

Das Orakel der Knochen

Als die Roma aus  Indien  vertrieben wurden brachten sie auch die alte Stammestradition des Knochenwerfens mit nach Deutschland

In Deutschland bin ich  der einzige, der noch das traditionelle Knochenwerfen beherrscht und praktiziert. Geworfen werden 4- 30 Knochen von verschiedenen Tieren. Die 5 wichtigsten Knochen heißen Thola, Corado, Imbay , Scita und Rojá (Der Zauber oder das Zünglein an der Waage.)

Dabei greife ich auf altes überliefertes Wissen zurück

2 Tage mit dem Sensei Sri Rujá S. Kalinanga 250 € (inclusive Material)

Astrologie

Die Astrologie ist der Schamanismus des Universums und etliche Tausend Jahre alt.

Aus der Stellung der Planeten, zur Zeit der Geburt, am Himmel ergibt sich eine individuelle Lebenskarte. Durch Deutung der einzelnen Häuser und der Planeten die in ihnen stehen, sowie die Deutung, der Herrscher und Aspekte zueinander  läßt sich nahezu jede Frage für jede Ebene des Seins beantworten.

Ausbildung auf Anfrage. Für die Praxisarbeit gilt der normale Stundensatz

 

  Zurück zu Teil 1 der Schamanen - Kurse